AFK Mauthausen News

THL Gold, Silber u. Bronze für FF Altaist-Hartl u. FF Obenberg

OAW Florian Pötscher am 15. Oktober 2018 - 136 Zugriffe

20181013 - THL  FF OBENBERG (3)Am vergangenen Samstag (13.10.2018) stellten sich 27 Mitglieder der Feuerwehren Altaist-Hartl und Obenberg (Gemeinde Ried in der Riedmark) gemeinsam der großen Herausforderung und absolvierten die Leistungsprüfung der Technischen Hilfeleistung (THL) in den Stufen Bronze (1. Stufe), Silber (2. Stufe), Gold (3. Stufe) und Doppel-Gold (4. Stufe).

   

Übung Kraftwerk Abwinden-Asten

OAW Florian Pötscher am 13. Oktober 2018 - 373 Zugriffe

Übung KW Abwinden_017Zu einem Brand im Donaukraftwerk Abwinden-Asten wurden gestern die Feuerwehren Luftenberg/D., Pürach, St.Georgen/G., Asten, Raffelstetten und Steyregg alarmiert.
Einsatzleiter HBI Erich Fleischmann fand beim Eintreffen am Einsatzort folgende Lage vor:

   

Donauball 2018

OAW Florian Pötscher am 11. Oktober 2018 - 84 Zugriffe

Ball HaidAm 3.November 2018 um 20:00 Uhr ist es so weit:
Der DONAUBALL der FF Haid feiert sein Debüt im Donausaal Mauthausen und präsentiert sich in neuen Gewändern!

   

Ausschreibung/Einberufung Funklehrgang

OAW Florian Pötscher am 11. Oktober 2018 - 48 Zugriffe

Funkgeraet_2mDer diesjährige Funklehrgang findet am 2., 3. und 17. November 2018 im Feuerwehrhaus Naarn/M. statt.
Die Anmeldung dazu erfolgt ausschließlich über Online über die Verwaltungssoftware syBOS. Anmeldeschluss ist der 28. Oktober 2018 (die Freigabe der Teilnehmer erfolgt am 29. Oktober)

Ausschreibung

   

Großübung Ried/Riedmark

OAW Florian Pötscher am 11. Oktober 2018 - 649 Zugriffe

20181006_Großübung Ried_072Ried/Riedmark im Ausnahmezustand
Rotes Kreuz, Notarztdienst, Feuerwehr Polizei übten Großunfall mit neuem Digitalfunk

Ein ganzer Tag stand Ried in der Riedmark im Zentrum eines großangelegten Notfallszenarios. Alle Einsatzorganisationen trainierten den Ernstfall und hier besonders die organisationsübergreifende Zusammenarbeit. Rund 100 Helfer standen den ganzen Tag über im Einsatz. Besonderes Augenmerk galt dabei dem neuen digitalen Behördenfunknetz Tetra, das den Mitarbeitern aller Einsatzkräfte erstmals eine gemeinsame Funkkommunikation erlaubt. Die vielfältigen bisher verwendeten Funknetze von Feuerwehr, Polizei und Rotem Kreuz waren technisch inkompatibel, die Einsatzführung daher schwierig und personalaufwändig.

   

Seite 1 von 73