Brand Aktivpark St.Georgen/Gusen

OAW Florian Pötscher am 16. Mai 2015 - 934 Zugriffe

Brand Aktivpark 132 kleinSeit den frühen Nachmittagsstunden bekämpft ein Großaufgebot der Einsatzkräfte einen Brand im Aktivpark St.Georgen/Gusen.
Presseberichten zufolge war kurz nach 14.00 Uhr vermutlich durch einen Defekt in einem Technikraum im Verbindungstrakt zwischen der Neuen Mittelschule und dem Veranstaltungszentrum "Aktivpark4222" der Brand ausgebrochen und hat sich auf den gesamten Dachbereich ausgebreitet. Die Bevölkerung wurde wegen der starken Rauchentwicklung über den Rundfunk aufgefordert die Fenster geschlossen zu halten. Erst durch den Einsatz von schwerem Gerät - einem Teleskopbagger mit Greifer - konnte das Blechdach geöffnet und die Flammen bekämpft und gegen 20.00 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Engültig "Brand aus" konnte aber erst in den Morgenstunden des Sonntags gegeben werden. Insgesamt standen 7 Feuerwehren mit ca. 120 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

Update am 17.05.2015, 19.00 Uhr:
Laut Presseaussendung der Landespolizeidirektion OÖ wurde vom Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle für OÖ im Beisein eines Ermittlungsbeamten des LKA OÖ festgestellt, dass der Brand durch einen elektrischen Defekt in der Leitungsführungen im Technikraum entstanden sein dürfte, welcher sich unter dem Blechdach und teilweise der Photovoltaikanlage ausbreiten konnte.

Fotos (© OAW Florian Pötscher, AFK Mauthausen)

Eingesetzte Kräfte:
FF St.Georgen/Gusen - FF Langenstein - FF Luftenberg/Donau - FF Pürach - FF Mauthausen - FF Lungitz - FF Perg

Polizei

Rotes Kreuz

Marktgemeinde St.Georgen/Gusen

Presseberichte:
Foto Kerschi - ORF OÖ - Fireworld.at - OÖ Nachrichten - Bezirksrundschau .

Aktualisiert (19. Mai 2015) - 934 Zugriffe