Einsatzreicher Vormittag für die FF Langenstein

OAW Florian Pötscher am 20. Februar 2016 - 599 Zugriffe

Ölspur 01 kleinKurz vor 6 Uhr wurde gestern die FF Langenstein zu einem Zwischenfall auf die Donaubundesstraße B 3 gerufen.
Ein Fahrzeuglenker bemerkte während der Fahrt, dass sein Fahrzeug eine erhebliche Menge an Öl verlor und alarmierte die Einsatzkräfte. Um den Verkehrsfluss im Frühverkehr aufrecht zu erhalten und eine längere Staubildung zu vermeiden, wurde der Verkehr wechselweise an der Einsatzstelle vorbeigeleitet. Die Fahrbahn wurde mittels Ölbindemittel gereinigt und die Einsatzstelle anschließend mit Ölspurtafeln abgesichert.

Küchenbrand 03 kleinGegen 9.30 Uhr erfolgte bereits die zweite Alarmierung: Dieses Mal wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern und das Feuer drohte auf die Hausfassade überzugreifen. Nachdem sich die Hausbesitzerin selbst ins Freie retten konnte und vom Roten Kreuz St.Georgen/Gusen versorgt wurde, konnte sofort mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Zwei Atemsschutztrupps löschen im Innenangriff den Brand und belüfteten das stark verrauchte Haus. Zur Unterstützung wurden die FF St.Georgen/Gusen und die FF Blindendorf mitalarmiert.

Fotos (© FF Langenstein)

Berichte: FF Langenstein (Ölspur) - FF Langenstein (Küchenbrand) - FF St.Georgen/Gusen - Bezirksrundschau .

Aktualisiert (20. Februar 2016) - 599 Zugriffe