Klein-Lkw von Zug gerammt

FF Zirking am 27. Februar 2013 - 953 Zugriffe

Einen herannahenden Zug übersah ein Installateur bei einem unbeschrankten Bahnübergang in Zirking (Bezirk Perg) Mittwochfrüh wegen starkem Nebel. Der Installateur lenkte gerade seinen Kleinbus über die Schienen, als ein mit 150 Schülern besetzter Personenzug herannahte. Der Lokführer aus Neustadtl (Bezirk Amstetten) leitete eine Vollbremsung ein, konnte die Kollision mit dem Bus aber nicht mehr verhindern. Die Passagiere - hauptsächlich Schüler - und der Lokführer kamen mit dem Schrecken davon. Der Unfallverursacher erlitt eine Knieprellung. Die Donauuferbahn und die betroffene Gemeindestraße mussten vorübergehend gesperrt werden. Die FF Zirking stellte den Brandschutz und mit Ölbindemittel wurde das auslaufende Öl gebunden. Die Aufräumarbeiten dauerten ca. 2  Stunden.

 Zirking1   Zirking2

Weitere Berichte:
FF Zirking - Foto Kerschi - Fireworld. at

Aktualisiert (28. Februar 2013) - 953 Zugriffe