Alarmstufe II Übung im SENIORium Mauthausen

OAW Florian Pötscher am 18. April 2010 - 1279 Zugriffe

IMG_0733_kleinIm Herbst des letzten Jahres haben die 120 Bewohner den Neubau des Bezirksalten- und Pflegeheimes am Mauthausener Höhenweg bezogen. Es war daher für die Einsatzkräfte an der Zeit, die Räumlichkeiten kennenzulernen. OBI Michael Kastner und E-OBR Karl Mitterlehner haben daher in Zusammenarbeit mit der Heimleitung und den Bediensteten die gestrige Räumungsübung ausgearbeitet.

Übungsannahme war ein Brand im Küchenbereich im 2. Stock. Durch die starke Rauchentwicklung waren Bewohner in den angrenzenden Zimmern eingeschlossen. Nach dem Eintreffen der Pflichtbereichsfeuerwehren Mauthausen und Haid wurde von Einsatzleiter BI Roland Krankl umgehend Alarmstufe II ausgelöst und die Feuerwehren Langenstein, Aisting-Furth, Schwertberg, Zirking, Ried/Riedmark, Au/Donau und das Atemschutzfahrzeug Perg nachalarmiert.Insgesamt 5 Atemschutztrupps löschten den Brand, durchsuchten die Zimmer und brachten anschließend die Bewohner ins Freie, wo sie von Mitarbeitern des Roten Kreuzes und des Kriseninterventionsteams betreut wurden.
Bei der abschließenden Schlussbesprechung wurden die aufgetretenen Fehler aufgezeigt. Diese Erkenntnisse werden in die Alarmpläne eingearbeitet, welche dann die Basis für weitere Übungen und den Ernstfall bilden werden.

Bilder
Bericht FF Mauthausen

Aktualisiert (18. April 2010) - 1279 Zugriffe