Atemschutz - Heißausbildung

OAW Florian Pötscher am 10. Februar 2015 - 1272 Zugriffe

AS-Container 02 kleinVon 5. bis 7. Februar veranstaltete das Abschnitts-Feuerwehrkommando Mauthausen - organisiert vom Ausbildungsverantwortlichen HBI Felix Schübl - einen Ausbildungsschwerpunkt zum Thema "Atemschutz-Heißausbildung".
Von der Fa. DMT aus Dortmund wurde dazu ein Brandsimulationscontainer mit zwei Ausbildnern zur Verfügung gestellt. 35 Feuerwehren des Bezirkes Perg nutzten die Möglichkeit dieser Ausbildung und schickten einen oder mehrere Atemschutztrupps.
Am Donnerstag wurden die teilnehmenden 160 Atemschutzträger im Feuerwehrhaus Mauthausen in einem 2-stündigen interessanten und lehrreichen Vortrag durch Ausbildungsleiter Peter Kraft theoretisch auf das Thema "Innenbrandbekämpfung" vorbereitet.

Freitag und Samstag versuchten dann insgesamt 56 Trupps mit je 3 Mann die Theorie im Brandcontainer in die Praxis umzusetzen. Die beiden Trainer Peter und Holger nahmen sich für jeden Trupp in einer persönlichen Vor- und Nachbesprechung Zeit, die persönliche Vorgehensweise des Trupps bei einem Innenbrand zu verbessern und zu optimieren.
Das Abschnitts-Feuerwehrkommand Mauthausen möchte sich bei ALLEN teilnehmenden Feuerwehren für die Pünktlichkeit und Disziplin und bei den beiden Ausbildnern für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken.
Ein besonderer Dank gilt auch der FF Mauthausen, die die Räumlichkeiten des Einsatzzentrums zur Verfügung stellte.

Fotos

Bericht Bezirksrundschau

Homepage DMT

Aktualisiert (19. Februar 2015) - 1272 Zugriffe