Leistungsprüfung Branddienst

OAW Florian Pötscher am 12. März 2017 - 240 Zugriffe

Branddienst BronzeVergangenen Freitag fand erstmals in Oberösterreich eine Abnahme der Leistungsprüfung Branddienst statt. Insgesamt 3 Gruppen – vorwiegend Ausbilder der Landes-Feuerwehrschule und Mitglieder des Arbeitskreises – stellten sich dem Bewerterteam des Landes-Feuerwehrverbandes Steiermark unter Hauptbewerter ABI Alfred Reinwald. Aus dem Bezirk Perg waren BR Helmut Knoll und ABI Ing. Eduard Paireder mit dabei.
Die Leistungsprüfung Branddienst bietet insgesamt 12 unterschiedliche Szenarien, sodass sie von jeder Feuerwehr – abhängig vom jeweiligen Einsatzfahrzeug - abgelegt werden kann. Am Freitag wurden folgende drei Brandsituationen angenommen:

  • Zimmerbrand: TLF, Besatzung 1:6
  • Heckenbrand: LF, Besatzung 1:8, Wasserentnahmestelle: Hydrant
  • Flüssigkeitsbrand: LF, Besatzung 1:8, Wasserentnahmestelle: Zisterne

Alle 3 Gruppen konnten die Aufgabe innerhalb des festgesetzten Zeitfensters positiv erledigen, sodass ihnen Landes-Feuerwehrkommandant LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner und sein Stellvertreter LBD-Stv. Robert Mayer bei der Schlussveranstaltung erstmals in Oberösterreich das Leistungsabzeichen Branddienst in Bronze überreichen konnte.

Fotos (© OAW Pötscher, AFK Mauthausen)

Berichte:
Oö. Landes-Feuerwehrverband
AFK Perg

Aktualisiert (15. März 2017) - 240 Zugriffe