Wasserwehr-Landesbewerb

OAW Florian Pötscher am 20. Juni 2010 - 1504 Zugriffe

IMG_3063_kleinDer 49. Wasserwehr-Landesbewerb, welcher am 18. und 19. Juni in Mauthausen stattfand, brachte mit 1.062 Anmeldungen einen neuen Teilnehmerrekord. Obwohl die Wetterprognosen alles andere als gut waren, konnte der Bewerb "trocken" abgewickelt werden.

Nach der Schlussveranstaltung setzte dann der Regen ein, welcher bereits für den ganzen Tag angekündigt war.
Die Teilnehmer waren teilweise von der starken Strömung der Donau überrascht und am Freitag wurde auch der starke Wind für zahlreiche Zillenbesatzungen zum Spielverderber.
Trotzdem konnten wieder zahlreich Kameraden unseres Abschnittes Spitzenplatzierungen erzielen. In Bronze belegten Hennerbichler/Lechner (FF St.Georgen/Gusen) den 5. und Hanl/Staudinger (FF Langenstein) den 13. Platz. In der Wertungsklasse Bronze B holten sich Bauernfeind/Unterauer (FF Haid) den 3. Platz. In Silber landeten Traxler/Dannerbauer auf dem 2. und Langeder/Ortner auf dem 6. Gesamtrang. Besonders beachtlich ist hier der 14. Platz von Wittibschlager/Schübl von der FF Zirking. Im Einer ruderte Christoph Traxler (FF Mauthausen) auf den 3. Platz und Georg Katzlinger (FF Haid) wurde 5. Sieger wurde im Einer Reinhard Oppenauer von der FF Au/Donau, welche auch die Mannschaftswertung gewann. Hier belegte die FF Langenstein den 7. Platz vor der FF Mauthausen.
Bei der Schlußveranstaltung lobten Landes-Branddirektor Johann Huber und Bewerbsleiter OBR Alois Wengler die mustergültige Vorbereitung und reibungslose Abwicklung des Bewerbes durch die FF Mauthausen.

Ergebnislisten
Fotos
Bericht FF Mauthausen

Aktualisiert (20. Juni 2010) - 1504 Zugriffe