Ergebnis 18. Internat. Jugend-Feuerwehrbewerb - 2. Update

OAW Florian Pötscher am 21. Juli 2011 - 1978 Zugriffe

Logo_Kocevje_2011_kleinHeute fiel im slowenischen Kocevje die Entscheidung beim 18. Internat. Jugend-Feuerwehrbewerb. Insgesamt knapp 50 Gruppen traten zum Wettkampf an.
Die beiden Vertreter Österreichs - unsere Bundessieger Winden-Windegg und Tragwein - gaben ihr Bestes und legten wahre "Traumläufe" hin. Winden-Windegg lief im Hindernisbewerb 37,9 Sek. und den Staffellauf in 66,38 Sek. - beides fehlerfrei. Ebenfalls fehlerfrei absolvierte Tragwein die Hindernisübung in 36,10 Sek. und den Staffellauf in 68,39 Sek.

Trotz dieser Superzeiten müssen beide Gruppen lt. einer Meldung des Österr. Bundesfeuerwehrverbandes noch um die Stockerlplätze zittern, da die Mitbewerber an Taktik und Geschwindigkeit gearbeitet und somit deutlich aufgeholt haben. Der Traum vom Welt- oder Vizeweltmeistertitel dürfte vorerst einmal ausgeträumt sein, wenngleich mit der Bekanntgabe des offiziellen Bewerbsergebnisses erst am Samstag gerechnet wird.
Gruppenfoto

 

Update 22.07.2011, 07.30 Uhr:
Neuesten (zwar noch inoffiziellen) Meldungen zufolge, haben es die Staatsmeister aus Winden-Windegg hinter Weltmeister Tschechien und Vize-Weltmeister Slowenien auf´s Stockerl geschafft und den 3. Platz errungen. Tragwein belegte letztendlich den undankbaren 4. Platz.

Update 24.7.2011, 09.30 Uhr
Nunmehr liegt das offizielle Endergebnis vor und wir können Winden-Windegg zum 3. Platz und somit zur Bronze-Medaille gratulieren.

Offizielles Endergebnis

Das Abschnitts-Feuerwehrkommando Mauthausen gratuliert beiden Gruppen zu diesen Spitzenleistungen - ihr habt Österreich würdig bei dieser WM vertreten!
Wir freuen uns alle auf den Empfang am Sonntag, den 24. Juli um 14.30 Uhr in Winden!

Homepage FF Winden-Windegg
Bericht Österr. Bundes-Feuerwehrverband
Bericht Oö. Landes-Feuerwehrverband
Bericht Fireworld.at
Bewerbshomepage

Aktualisiert (24. Juli 2011) - 1978 Zugriffe