Rieder Gemeindebewerb

OAW Florian Pötscher am 16. September 2012 - 1182 Zugriffe

 Wanderpokal kleinBereits zum 21. Mal trafen sich gestern die Jugend- und Bewerbsgruppen der 5 Rieder Feuerwehren um zum Abschluss der Bewerbssaison bei einem Naßlöschbewerb nochmals gegeneinander anzutreten. Dieses Jahr wurde der Bewerb von der FF Ried/Riedmark unter Kommandant HBI Fritz Hackl organisiert und bestens abgewickelt.
Insgesamt 7 Jugend-, 10 Bronze- und 4 Silbergruppen stellten sich der Herausforderung und den Bewertern. Das Bewerterteam bei der Jugend bestand aus den Jugendbetreuern der Rieder Feuerwehren. Den Aktivgruppen schaute das Bewerterteam aus Steyr unter der Führung von HAW Josef Kleeberger genau auf die Finger. Herzlichen Dank für die faire Bewertung!

Bei den Jugendgruppen konnte die veranstaltende FF Ried/Riedmark den Heimvorteil nützen und stellte den Bewerbssieger vor der Jugendgruppe Blindendorf und Zirking 1.
Die Bronzewertung der Aktivgruppen entschied Altaist-Hartl 2 vor Altaist-Hartl 3 und Altaist-Hartl 1 für sich. In Silber sah die Siegerliste fast identisch aus. Hier belegte jedoch Blindendorf den 3. Platz. Gesamtsieger - und somit Gewinner des von Bürgermeister Ernst Rabl neu gestifteten Wanderpokales - wurde somit Altaist-Hartl 2.
Im Anschluss an die Siegerehrung verbrachten die Kameraden noch einige gesellige Stunden am Hof der Familie Gusenbauer in Anzendorf.

Fotos

Aktualisiert (16. September 2012) - 1182 Zugriffe