Wissenstest der Feuerwehrjugend

OAW Florian Pötscher am 25. November 2012 - 1022 Zugriffe

Wissenstest kleinDen Abschluss des Bewerbsjahres für die Feuerwehrjugend bildet traditionellerweise jedes Jahr der Wissenstest und so trafen sich am Samstag, den 24. November insgesamt 213 Jugendfeuerwehrmitglieder - davon 83 aus dem Abschnitt Mauthausen - im Einsatzzentrum Perg um die begehrten Wissenstestabzeichen in Bronze, Silber und Gold zu erlangen.

Im Stationsbetrieb wurde neben dem Allgemeinwissen auch das feuerwehrspezifische Wissen der Jugendlichen geprüft. So waren u.A. Fragen über gefährliche Stoffe, Feuerlöscher, Nachrichtenübermittlung, Kartenkunde, Dienstgrade und Knotenkunde zu beantworten. Großes Augenmerk wurde aber auch der Verkehrserziehung und der Ersten Hilfe gewidmet. Hier gilt der besondere Dank den Mitarbeitern des Roten Kreuzes Perg, welche die Prüfung abnahmen.
Das die angehenden Feuerwehrfrauen und -männer gut vorbereitet in diesen Wissenstest gingen zeigt die Tatsache, dass alle die Prüfung erfolgreich absolvierten.
Bei der Schlussveranstaltung konnten daher Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Josef Lindner, die Abschnitts-Feuerwehrkommandanten BR August Haderer und BR Richard Sandhofer sowie Bezirkshauptmann Mag. Werner Kreisl 88 Wissenstestabzeichen in Bronze (Abschnitt Mauthausen: 34), 75 in Silber (Abschnitt Mauthausen: 30) und 50 Abzeichen in Gold (Abschnitt Mauthausen: 19) an die zu Recht stolzen Jugendfeuerwehrmitglieder überreichen.
Der Dank des für die Jugendarbeit im Bezirk zuständigend HAW Josef Hammerschmid galt den Jugendbetreuern für die gewissenhafte Vorbereitung, den Bewertern für die faire Bewertung und der FF Perg für die Zurverfügungstellung des Einsatzzentrums sowie den Jugendfeuerwehrmitgliedern für die Disziplin beim Bewerb.

Fotos (© AFK Mauthausen)

Bericht BFK Perg

Aktualisiert (25. November 2012) - 1022 Zugriffe