Informationen–Coronavirus (Stand: 07.04.2020)

OAW Florian Pötscher am 08. April 2020 - 633 Zugriffe

Logo LFV OÖVom Oö. Landes-Feuerwehrkommando wurden nachstehende Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus übermittelt:

  • Ergänzung im Maßnahmenblatt 1 - Verhaltensmaßnahmen für Feuerwehren:
    Das Maßnahmenblatt wurde um den Hinweis zur richten Anwendung der Schutzmasken ergänzt, insbesondere mit einem Video zur korrekten Anwendung. Da sehr viele unterschiedliche Videos im Netz kursieren, möchten wir zur einheitlichen Anwendung besonders auf das hier dargestellte verweisen, welches geprüft und als sachlich richtig eingestuft wurde.
    LINK Video
    Aufgrund der aktuell gebotenen Sparsamkeit soll jedoch die Maske nicht wie im Video angeführt und ansonsten üblich entsorgt, sondern nach Möglichkeit mehrfach verwendet werden.
  • Ergänzung im Maßnahmenblatt 2 - Desinfektionsmaßnahmen:
    Das ausgesandte Maßnahmenblatt zur Desinfektion wurde um den Bereich „Reinigung der Schutzbekleidung“ erweitert.
    Alle Maßnahmen- und Informationsblätter stehen in der jeweils aktuellen Version auf der Webseite des LFV zum Download bereit
    DOWNLOAD Maßnahmen- und Informationsblätter
  • Feuerwehrjugend - Oö. Feuerwehr-Rätselrally mit Online-Schnitzeljagd:
    Zur Erinnerung: Für alle Oö. Feuerwehr-Jugendmitglieder besteht nach erfolgreicher Teilnahme an der Online-Schnitzeljagd die Möglichkeit, an einer Verlosung teilzunehmen. Dafür wird die Urkunde über die Feuerwehr im Verwaltungssystem syBOS/Antragswesen/Sonstiges hochgeladen. Zu gewinnen gibt es u.a. diverse Feuerwehrspiele, Armbanduhren aus dem G.S.F.-Programm oder Führungen im Landes-Feuerwehrkommando. Wir ersuchen um entsprechende Information an eure Mitglieder der Feuerwehrjugend.
  • Erhöhte Waldbrandgefahr:
    Aufgrund der Trockenheit, herrscht derzeit in einigen Gebieten in Oö. erhöhte Waldbrandgefahr. Aus diesem Grund wurden auch von einigen Bezirken entsprechende Verordnungen (Verordnung zum Schutz vor Waldbränden) erlassen.
    Im Sinne der Vorbildwirkung und aufgrund der derzeitigen Situation ist auf jedwede Brauchtumsfeuer, Lagerfeuer, etc. grundsätzlich zu verzichten.
    Eine behördliche Regelung dieser Thematik ist in Kürze zu erwarten.
    Nur so kann gewährleistet werden, dass die Waldbrandgefahr einerseits, andererseits die Vermeidung von Menschenansammlungen, sowie die Ansteckungsgefahr von Einsatzkräften, durch zusätzliche Brandeinsätze, hintangehalten werden.
    Etwaige externe Anfragen an die Feuerwehren bezüglich Brauchtumsfeuern, sind an die Behörde, als Veranstaltungs-Genehmiger, zu verweisen.
  • Änderungen des Kraftfahrgesetzes (§ 57a-KFG-Überprüfung) in Zusammenhang mit COVID 19
    Im Anhang das Dokument zu den Änderungen des Kraftfahrgesetzes im Zusammenhang mit COVID 19.
    INFOBLATT Änderungen Kraftfahrgesetz

Aktualisiert (08. April 2020) - 633 Zugriffe