Pressekonferenz zur Jahresstatistik 2019

OAW Florian Pötscher am 04. Februar 2020 - 206 Zugriffe

PK_LFVOOe_030220_Kollinger-1In einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentierten gestern Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Feuerwehr-Landesrat KommR Ing. Wolfgang Klinger, Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer, MSc., sein Stellvertreter Michael Hutterer und Landes-Feuerwehrinspektor Ing. Karl Kraml die Bilanz der Oö. Feuerwehren für das Einsatzjahr 2019.

Mehr als 6,88 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden und fast 59.000 Einsätze
Neuschneemassen zum Jahreswechsel, extreme Trockenheit in den Sommermonaten mit Wald- und Flurbränden und ein spektakulärer Großbrand forderten 2019 die 912 oö. Feuerwehren. Die 6,88 Mio. ehrenamtlichen Stunden im Dienste der oö. Bevölkerung gliedern sich folgendermaßen:
Einsatzdienst inkl. Vor- u. Nachbereitung: 531.149 Stunden (9 %)
Aus- und Weiterbildung: 1.495.540 Stunden (22 %)
Leistungsprüfungen und Bewerbe: 647.233 Stunden (9 %)
Dienstbetrieb, Instandhaltung, Mitgliederbindung: 2.245.588 Stunden (33 %)
Eigenmittelaufbringung: 966.929 Stunden (14 %)
Jugend- und Nachwuchsarbeit: 897.569 Stunden (13 %)

Details können in nachstehender Jahresbilanz (ausführlich) sowie dem Factsheet (kurz & bündig) nachgelesen werden.

Fotocredit: Hermann Kollinger, OÖLFV

Jahresbilanz 2019
Factsheet

Aktualisiert (04. Februar 2020) - 206 Zugriffe